Autorenlesung zum Reformationstag

am 31.10.2017, ab 19:30 Uhr

mit Prof.Dr.Dr.h.c.mult. H.-H. Decker-Voigt

„Deutschland ist Pfarrhausland. Deshalb lohnt es sich anzuschauen, wie die Pfarrer und Pfarrerskinder gelebt haben und was dieses Leben aus ihnen gemacht hat.“ So formulierte „Der Spiegel“ - bezogen auf die evangelische Pfarrerstochter Angela Merkel und den ehemaligen evangelischen Pfarrer Joachim Gauck.

Dieser Roman „Vom Haken mit dem Kreuz“ zeigt das dramatische Leben der Pfarrersfamilie um Georg Wilhelm und Dorothea Vogintius in Celle, in der sich Widerstandskampf und Führerverehrung mischen mit einer in ihrer Problematik o en geschilderten „gottgewollten“ Liebesgeschichte. Diese ist ebenso gefährdet wie die Liebe zu Gott, zu den sieben Kindern, die Liebe zu sich selbst mit der Erkenntnis der eigenen Schwächen in einem Amt zwischen Demut und Hochmut. Der Pfarrerssohn Hans-Helmut Decker-Voigt komponierte dies literarische Großprojekt und er und sein immenses Quellenmaterial liefern den Sto für eine bewegende Familiensaga aus dem fünf Jahrhunderte alt werdenden evangelischen „Glashaus Pfarrhaus“.

„Mutig, scharf, provokant...in der literarischen Sprache eines auch psychotherapeutisch tätigen Schriftstellers, von dem Siegfried Lenz sagte, dass seine Arbeiten beispielhaft seien für die Bestandsaufnahmen des Unmöglichen.“ Nordkurier

„Die große Erzählung steht auf solidem Grund, ist eine narrative Psychologie des Pfarrhauses, die historisches Material poetisiert...sie zieht den Leser in seinen Bann.“ Deutsches Pfarrerblatt

„Eine Mentalitätsgeschichte der Kulturinstitution des Evangelischen Pfarrhauses in Romanform – mit immensem historischen Quellenmaterial - als literarisches Großprojekt in der erzählerischen Tra- dition eines Gottfried Benn, Friedrich Nietzsche, Siegfried Lenz.“ Lübeckische Blätter

„Mir ist noch nie eine so hingebungsvolle und aufrichtige Biogra e meines langjährigen Berufes begegnet.“ Prof. h.c. Detlev Block

„...eine große Erzählung mit warmherzigverstehendem Humor geschrieben.“Evangelische Stimmen 

Tickets:

Vorverkauf: 12 €

Abendkasse: 14 €

Vorverkaufsstelle auch in der Tourist-Info auf dem Winkelplatz in Ebstorf.

Tickets - Karten: reservix

Ort Kulturbühne Altes Lichtspielhaus, Weinbergstraße 5a, Ebstorf
Veranstalter Kulturbühne Altes Lichtspielhaus e.V.
Kategorie Lesungen
Zeit am 31.10.2017, ab 19:30 Uhr